Programm 2016

14. - 18. November in Frankfurt am Main

  • Die Rolle nachhaltiger Geldanlagen für ein gutes Leben

    Welche Vorteile haben nachhaltige Anlagen für ein gutes Leben und eine gerechtere Gesellschaft? Können Social bzw. Green Impact Investments einen Wandel bewirken?

    Evangelische Bank
    Grußwort: Dr. Thomas Schäfer – hessischer Finanzminister
    Vortrag: Dr. Helge Wulsdorf – Vorstandsmitglied Forum Nachhaltige Gelanlagen
    Podium mit: Prof. Dr. Emunds – Theologische Hochschule St. Georgen Frankfurt, Joachim Fröhlich – Generalbevollmächtigter der Ev. Bank, Dr. Helge Wulsdorf
    Moderation: Elke Pickartz – Jounalistin

    • Gemeindehaus St. Katharinengemeinde, Leerbachstr. 18, 60322 Frankfurt am Main
    ANMELDUNG BEENDET
  • Buen Vivir – Impulse aus Lateinamerika für unser Wirtschafts- und Finanzsystem

    Das indigene Konzept des guten Lebens hat in Lateinamerika in der Politik und Wirtschaft Resonanz gefunden. Bietet Buen Vivir auch für für den deutschen Kontext produktive Impulse?

    Oikocredit Hessen-Pfalz mit dem Haus am Dom
    Vortrag: Thomas Fatheuer – Heinrich Böll Stiftung
    Moderation: Silvia Winkler – Geschäftsführerin Oikocredit Hessen-Pfalz

    • Haus Am Dom, Kath. Akademie Rabanus Maurus, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main
    ANMELDUNG BEENDET
  • Die Rolle des Geldes für ein gutes Leben: Verantwortung – Werte – Wirkung

    Lässt sich die Wirkung einer Geldanlage mit den eigenen Wertvorstellungen in Einklang bringen? Brauchen wir einen Wertewandel in der Finanzwirtschaft?

    GLS Gemeinschaftsbank eG
    Referenten:Dr. Brigitte Bertelmann – ZGV, Referat Wirtschaft und Finanzpolitik der Ev. Kirche in Hessen Nassau, Thomas Jorberg – Vorstandsprecher GLS Gemeinschaftsbank eG
    Moderation: Elke Pickartz – Jounalistin

    • GLS Filiale Frankfurt, Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main
    ANMELDUNG BEENDET
  • Die Rolle des Geldes für ein gutes Leben – aus verschiedenen Perspektiven betrachtet

    Mit kurzen Impulsvorträgen werden unterschiedliche Perspektiven von Geld und seiner Bedeutung für verschiedene Aspekte des Lebens vorgestellt und im Anschluss gemeinsam diskutiert.

    Triodos Bank N.V.
    Begrüßung: Georg Schürmann - Geschäftsleiter Triodos Bank N.V. Deutschland
    Referenten: Josephine de Zwaan – Vorsitzende der SAAT-Stiftung, Holger Thiesen – Lebenslotse, Erfinder und Ex-Handballprofi, Reinhold Vollmer, Rainer Voss – Ex-Investmentbanker, bekannt aus dem Film „Master of the Universe“

    • Ökohaus, Kasseler Str. 1A, 60486 Frankfurt am Main
    ANMELDUNG BEENDET
  • Gutes Leben – Gutes Essen

    Zum Abschluss der Woche wollen wir gemeinsam kochen und genießen und dabei den Wert des Essens für ein gutes Leben neu entdecken.


    Essen von und mit: ShoutOutLoud – Kein Essen für die Tonne, Weltladen Bornheim – Fairführen
    Impulsvorträge: Daniel Anthes – ShoutOutLoud, Jörg Weber – Bürger AG, Ursula Artmann – Geschäftsführerin Weltladen Bornheim
    Musikalische Begleitung: Duo Saxodeon

    • Gethsemane Gemeinde, Eckenheimer Landstraße 90, 60318 Frankfurt am Main
    ANMELDUNG BEENDET

Veranstalter

  • Evangelische Bank

    Evangelische Bank eG

    Die Evangelische Bank eG ist ein genossenschaftlich organisiertes, nachhaltiges Kreditinstitut. Als moderner Finanzdienstleister bietet sie Spezial-Know-how und umfassende Finanzlösungen für den kirchlich-diakonischen [mehr...]

  • GLS Bank eG

    GLS BANK eG

    Die GLS Bank ist eine Bank, die mit dem Geld ihrer Kundinnen und Kunden nicht spekuliert, sondern Kredite an nachhaltige Unternehmerinnen und Unternehmer vergibt, die sozial, ökologisch und [mehr...]

  • Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.V.

    Oikocredit

    Förderkreis Hessen-Pfalz e.V.

    Die Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit engagiert sich seit 1975 für weltweite Gerechtigkeit. Sie bietet eine sozial wirksame [mehr...]

  • Triodos Bank NV

    Triodos Bank N.V.

    Die Triodos Bank ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Die 1980 in den Niederlanden gegründete Direktbank finanziert mit dem Geld ihrer Kunden konsequent den positiven Wandel in der Gesellschaft. [mehr...]